ASB II – Motorsägenlehrgang Arbeitssicherheit Baum 2

Wenn es wirtschaftlicher oder sicherer für den Baumpfleger ist, einen Baum nicht zu klettern, sondern die notwendigen Arbeiten aus einer Hubarbeitsbühne heraus durchzuführen, sind erweiterte Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit Arbeitsbühnen und technischen Hilfsmitteln erforderlich.

Ausbildungsziel / Qualifikation

  • Erlangen der „Fachkunde für Baumarbeiten mit der Motorsäge mit Einsatz der Hubarbeitsbühne ohne Trenngitter“ wie von der SVLFG vorgeschrieben.
  • Nach erfolgreicher Teilnahme wird ein Zertifikat ausgegeben.

Inhalte

  • Unfallverhütung
  • Sicherungsmaßnahmen im Korb
  • Aufstiegsmittel und Arbeitstechniken
  • Handgeräte, Hilfsgeräte und Hilfsmittel
  • Maschinen- und Gerätekunde
  • Hubarbeitsbühneneinsatz in der Praxis
  • Wartung und Pflege der Hubarbeitsbühne
  • theoretische und praktische Prüfung

Kursleitung

Durch die SVLFG akkreditierte Ausbilder der BIKS Rhein-Ruhr

Voraussetzungen

  • Eigene persönliche Schutzausrüstung (Helm, Gesichtsschutz, Schnittschutzhose und -Stiefel)
  • Arbeitsmedizinische Untersuchung, nicht älter als 3 Jahre
  • Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang AsB1

Kursdauer

5 Tage